fbpx

Wie schnell lässt sich das erste Geld mit Affiliate Marketing verdienen?

Durch die verständliche Ungeduld von vielen angehenden Affiliates, lautet eine der häufigsten Fragen im Affiliate Marketing:
In welchem Zeitraum, kann ich mein erstes Geld mit Affiliate Marketing verdienen?

Die Antwort ist so simpel wie ein wenig enttäuschend: Das kann man nicht genau sagen!
Aber es gibt einige Faktoren mit denen man den Erfolg beeinflussen kann. Und genau diese werde ich diesem Beitrag ein wenig genauer beleuchten.

Faktor 1: Fängst du an oder steigst du ein?

Ein sehr wichtiger Faktor ist der Zeitpunkt an dem du ins Affiliate Marketing einsteigst.
Du weist jetzt was Affiliate Marketing bedeutet und wie man damit Geld verdient. Du beschließt jetzt deine ersten Partnerlinks zu erstellen und möchtest diese verarbeiten.
Schreibst du sie in einen bestehenden Blog, der bereits guten Traffic aufweist, oder baust du eine neue Webseite?
Es ist logisch, dass der bereits bestehende Blog, relativ zeitnah erste Ergebnisse liefern wird.

Faktor 2: Welche Angebote vertreibst du?

Der Inhalt deiner Website ist ebenfalls ausschlaggebend dafür, ob du Geld mit Affiliate Marketing verdienen kannst oder nicht.
Es muss Inhalt sein, der deine Zielgruppe auch interessiert.
Hat deine Zielgruppe ein bestimmtes Problem, dann musst du einen Lösungsweg auf deiner Seite aufzeigen. Dieser Weg wird zu einem Kurs, einem Produkt, einem Coaching oder Ähnlichem führen. Mit der Vermittlung dieses physischen oder digitalen Produkts, verdienst du letztendlich deinen ersten Euro.

Achte dabei auf die folgende Regel:
Zeige immer nur das WAS und nicht das WIE!
Das bedeutet, dass du aufzeigst WAS jemand tun muss um sein akutes Problem zu lösen. Das WIE zeigst du nicht, sondern überlässt es dem Interessenten, dies mithilfe des physischen oder digitalen Produkts, herauszufinden.

Faktor 3: Wieviel Zeit investierst du?

Je mehr Zeit du in deine Affiliate Projekte stecken kannst, desto schneller wirst du Geld mit Affiliate Marketing verdienen können.
Wenn du nur wenig Zeit zur Verfügung hast, dann versuche Aufgaben an andere zu vergeben. Freie Mitarbeiter findest du zum Beispiel auf Outsource-Plattformen wie Fiverr.

Faktor 4: Wieviel Startkapital hast du?

Es ist Möglich, ohne Startkapital ein funktionierendes Online Business zu gründen, aber es dauert.
Wenn du ein wenig Kapital hast, dann kannst du eine professionelle Website kaufen, Texte schreiben lassen, Backlinks kaufen und vieles mehr. Das sind alles Dinge, die den Aufbau und damit die Entwicklung deines Einkommens beschleunigen können.

Du kannst am Anfang auch selbst Jobs auf Fiverr anbieten, um dein Konto aufzustocken. Das Geld was du dort verdienst, kannst du dann in Traffic investieren.
Ich habe zum Beispiel Hörbücher eingesprochen und damit Geld verdient, um dieses in Traffic zu investieren.

Wichtig ist das du, sobald du mit deinem Affiliate Projekt Geld verdienst, dich voll auf EINE Sache konzentrierst. Zu viele Standbeine auf einmal und du machst die wichtigen Dinge nur noch halbherzig!

Faktor 5: Deine Fähigkeiten und dein Know-How

In wie weit kennst du dich bereits in SEO, Copywrighting, Facebook Ads und anderen Bereichen aus?
Wenn du darin schon Erfahrungen gesammelt hast, dann ist es natürlich um einiges einfacher.

Geld mit Affiliate Marketing verdienen SEO
SEO – Ein Baustein zu baldigen Einnahmen

Auch dein Know-How spielt eine wichtige Rolle. Denn wenn du weißt, worauf du achten musst, wirst du nicht die typischen Anfängerfehler machen und damit keine wertvolle Zeit verlieren.

Faktor 6: Fehlt dir die Leidenschaft?

Genau aus diesem Grund, ist es wichtig sich eine Nische zu suchen, die einen selber beschäftigt.
Wenn du keine Leidenschaft und keinen Bezug zu dem Thema hast, bei dem du anderen helfen möchtest, dann wirst du damit auch kein Geld verdienen.
Interessierst du dich dafür, dann arbeitest du immer weiter an deinem Projekt. Du testest unterschiedliche Texte, Bilder, Layout, Themes, Überschriften usw.

Du wirst über deine Seite sprechen, dich engagieren das Leute auf deine Seite stoßen und du wirst dich über Feedback freuen und Kritik annehmen und einarbeiten.
Wenn du keinen Bezug zu dem Thema hast, investierst du kaum Zeit darin, weil es dich langweilt und das merken die Leute.

Geld mit Affiliate Marketing verdienen – Wo ist die Abkürzung?

Du kannst es nur abkürzen, indem du jeden Faktor berücksichtigst.
Das Zauberwort um Geld mit Affiliate Marketing verdienen zu können lautet: Traffic, Traffic, Traffic!

Und diesen Traffic bekommst du, indem du viel Zeit investierst oder das entsprechende Startkapital aufbringst. Überlege wo du deine Zielgruppe am besten erreichen kannst. Setze deine dir zur Verfügung stehenden Mittel dazu ein, die Zielgruppe dann auf dein Angebot zu lenken.

Hast du das entsprechende Kapital, kannst du natürlich auch fertige Projekte kaufen und sofort vom bestehenden Traffic und der Zielgruppe profitieren. Solche Angebote sind hauptsächlich im Bereich von Nischenseiten zu finden.
Solche Angebote findest du zu Beispiel HIER!

Dein Angebot, sei es eine Affiliate Seite, ein Profil im sozialen Netzwerk, eine Landingpage oder ähnliches, muss zwingend mit Leidenschaft erstellt und gepflegt werden. Nur so, kannst du langfristig erfolgreich werden.

Fazit

Ein Geheimrezept gibt es meiner Meinung nach nicht. Der Erfolg eines Affiliate Projekts hängt von den oben genannten Faktoren ab. Hast du viel Zeit und ein wenig Startkapital, kann man mit baldigen Erfolgen rechnen.

Doch auch wenn diese beiden Vorraussetzungen nicht da sind und man mit seinen Angeboten den Nerv der Zielgruppe trifft, ist die Chance hoch, massiven organischen Traffic zu bekommen.
Menschen erzählen von dem Projekt, leiten den Link weiter oder verlinken in Foren und Blogs.

Affiliate Marketing ist und bleibt reine Fleißarbeit. Es gibt genug dieser Gurus da draußen, die erzählen man könnte über Nacht reich werden.
Das stimmt nicht! Affiliate Marketing erfordert Fleiß und jede Menge Ausdauer!

Wie lang hat es bei euch gedauert, bis ihr den ersten Euro eingenommen habt?

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.