fbpx

Nico Lampe – seriös oder nur ein „Internetguru“?

Möchte man mit Affiliate Marketing starten, trifft man unweigerlich auf den Namen Nico Lampe.
Was steckt hinter dem Namen?
Ist er ein wahrer Onlineunternehmer oder nur einer dieser Internetgurus?
In diesem Beitrag habe ich für dich die wichtigsten Fakten zusammengetragen.

nico lampe seriös

Wer ist Nico Lampe

Nico Lampe hat im Jahr 2014 sein Abitur abgeschlossen und begann eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Ein Jahr später arbeitete er sich tief in die Thematik Online-Marketing hinein. Angefangen mit bezahlten App-Downloads, fand er schnell seinen Weg ins Affiliate Marketing.
Nach viel Zeit- und vor allem Geldverschwendung erkannte er den Weg, wie man mit Facebook Werbeanzeigen, digitale Infoprodukte vermarkten kann.
Damit machte er die ersten Umsätze mit denen er sein Unternehmen aufbaute.

Was macht ihn zu einem Experten

Recht bald erkannte Nico, das er eigene Produkte auf den Markt bringen muss, um seine Umsätze noch mehr zu steigern.
So entstanden seine ersten Kurse: „21-Tage Fit“ und „Get-my-Ex-back“.

Die Erfahrungen die er bei der Erstellung und vor allem der Vermarktung der beiden Kurse sammelte, fasste er in einem weiteren Kurs zusammen, der „Facebook Ads Anleitung 2.0„.
In diesem Kurs zeigt er Schritt für Schritt wie man ein digitales Infoprodukt von Digistore24 vermarktet. Eben die Schritte, mit denen er seine ersten großen Umsätze machte.
Mittlerweile hat er die magische Grenze von 1 Million € Umsatz auf Digistore24 geknackt, was ebenfalls sein Können belegt.

Mittlerweile hat Nico neben seinem Marketing Unternehmen, vier weitere gegründet, mit denen er Klein- und Mittelständischen Unternehmen hilft, neue Kunden zu gewinnen.

Auf seinem eigenen YouTube Kanal geht er auf verschiedene Bereiche des Online-Marketings ein und gibt extremen Mehrwert.

Mein Fazit

Es gibt viele Menschen im Internet, die sich als „Ich weiß es besser als alle anderen“-Gurus ausgeben.
Meiner Meinung nach, gehört Nico nicht dazu.
Er hat angefangen wie du und ich. Er hat es selbst probiert, ist hingefallen, aufgestanden und hat mit der Lektion aus seinen Fehlern weiter gemacht. Seine Fehler hat er dokumentiert und hat sie in einem umfangreichen Videokurs festgehalten. Mehr dazu in meinem Beitrag zum Videokurs.

Ein Punkt, der ihn für mich zu einem Experten macht, ist die Art und Weise wie er das Wissen vermittelt.
Er bringt die Dinge auf den Punkt und redet in einer ruhigen und sachlichen Art. Das macht das zuhören und folgen, sehr einfach.

Das könnte dich auch interessieren …